Zum Hauptbereich springen

In die Grean gehen

Um den Frühling im Weinviertel zu erleben, sollte man sich schon ein Wochenende Zeit nehmen.

In die Grean gehen ist eine uralte, bis heute lebendig gebliebene Weinviertler Tradition. Früher unternahmen die Winzer dabei mit ihren Helfern am Ostermontag einen Spaziergang in die Kellergasse, zur ersten Probe des jungen Weines.

Heute versteht man unter „In die Grean gehen“ das Begrüßen des Frühlings mit dem Winzer an seiner Seite. Gönnen Sie sich frische Luft und genießen Sie die Weite der Landschaft! Und das geht im Weinviertel besonders gut, denn während im Bergland noch Frost und Eis herrschen, ist hier bereits das pulsierende Leben des Frühlings überall zu spüren. Der laue und doch erfrischende Frühlingswind, der Geruch der frischen Erde, das sorglose Gezwitscher der Vögel und die knospenden Weinreben laden zu einem ausgiebigen Spaziergang durch die Weinberge. Danach werden mit Genuss der junge Wein und die g'schmackig-frische Heurigenjause verkostet.

Ihr frühlingshaftes Urlaubsangebot vom 15.-17.4.2017 im Überblick

  • 2 Übernachtungen im Weinviertel mit Frühstück
  • ein 5-gängiges Menü mit Weinbegleitung
  • 1x „Grean gehen“
        - eine Riedenwanderung mit uns
        - eine Verkostung von Jungweinen
        - eine g'schmackig-frische Heurigenjause
  • eine Flasche Weinviertel DAC für Zuhause

Hier geht's zur Buchung!

Nach oben