Zum Hauptbereich springen

Das Weingut

Weingut inmitten der Poysdorfer Weinberge

Das Weingut Neustifter liegt im niederösterreichischen Weinviertel. Für Karl und Brigitte Neustifter stehen die liebevolle Pflege der Reben und die Arbeit in ihren Weingärten im Vordergrund. „Wir bringen die Natürlichkeit des Produktes Wein in jede Flasche“, erklärt Karl Neustifter seinen Zugang zum Weinmachen. Die 24 Hektar werden in 3. Generation in und um Poysdorf bewirtschaften. Die wichtigste Sorte ist der Grüne Veltliner. Dieser wird in allen Qualitätsstufen wie Weinviertel DAC, Grüner Veltliner Perfektion, Grüner Veltliner Reserve und als „Neustifter Grüner Veltliner Stockkultur“ ausgebaut. Somit findet jeder hier seinen liebsten Grünen Veltliner. Als Rotweinliebhaber liegen Karl Neustifter besonders die Sorten Zweigelt, Merlot, Cabernet Sauvignon und Pinot Noir am Herzen.

„Die liebevolle Pflege der Weingärten und der behutsame Umgang mit der Natur stehen für uns an erster Stelle!“

Geschichte des Weingutes

Die Winzerfamilie

Gegründet wurde der Betrieb im Jahre 1930 als landwirtschaftlicher Betrieb. Die Weinproduktion nahm zu diesem Zeitpunkt noch einen sehr untergeordneten Stellenwert ein. Karl Neustifter sen. vergrößerte die Rebfläche im Laufe der Jahre. So kamen Weingärten in den besten Rieden Poysdorfs in den Besitz der Familie Neustifter: Hermannschachern, Zapfelsbergen, Maxendorf und die berühmte Riede „Saurüsseln“ – nur um einige zu nennen.

Seit 1992 leiten Karl jun. und Brigitte Neustifter das Weingut. Für sie stehen wichtige Zukunftsthemen, wie der bewusste Umgang mit der Natur und die Verwirklichung ihrer Visionen an erster Stelle. Besonders am Herzen liegen ihnen dabei das Qualitätsmerkmal Weinviertel DAC sowie die innovative Weinerzeugung unter sorgsamer Nutzung der natürlichen Ressourcen.

Nach oben